Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Die Hong Konger

und ihre Musik. Das ist hier wirklich etwas sehr spezielles und ich halte es auch für durchaus erwähnenswert. Neben dem seltsamen Musikgeschmack der meisten Hong Konger kommt dann auch noch die Art des Musikhörens hinzu! Zum einen wird hier in jeder, wirklich jeder Lebenslage zum Kopfhörer gegriffen. Dabei kann es sich auch gut mal um . . . → Weiterlesen: Die Hong Konger

Hong Kong Heritage Museum

mode

Heute hatte ich in den letzten beiden Stunden einen OLE (other learning experience, man kann sich zwischen verschiedenen fächern, wie z.B. Tanzen, Fashion Design, Animation oder Drama entscheiden) Trip ins Hong Kong Heritage Museum. Ich habe nämlich nach dem ersten Halbjahr Tanzen jetzt Fashion Design und da in diese Museum gerade eine Ausstellung zum Thema . . . → Weiterlesen: Hong Kong Heritage Museum

Love Life Variety ShowW

dancing

Gestern Abend um 6 machte ich mich dann auf den Weg. In normalen Klamotten ging es mit dem Bus und mit 2 zufällig getroffenen Schulfreundinnen zurück zur Schule. Wir waren total pünktlich da, gerade zum Einlass. Glücklicherweise hatten wir ziemlich gute Plätze, immerhin waren über 500 Leute da und wir saßen in der 3. Reihe . . . → Weiterlesen: Love Life Variety ShowW

Luftfeuchtigkeit, hurray!

pinke cookies!

Ohja, diese Luftfeuchtigkeittreibt einen noch in den Wahnsinn! Wenn man morgens aufsteht sind die Haare nass und sehen aus als seien sie total fettig, die Klamotten sind muffig und feucht, der Boden ist feucht, die Stühle sind feucht, alles ist feucht und irgendwie ist es dazu auch noch schwer zu atmen. Meine Haare sehen aus, . . . → Weiterlesen: Luftfeuchtigkeit, hurray!

Der Frühling kommt!

lunch

Nachdem am Sonntag „Parent’s Day“ war, hatten wir den Montag frei. Bei Parent’s Day handelt es sich übrigens um so eine Art Elternsprechtag, da reden die jeweiligen Klassenlehrern mit allen Schülern samt Eltern reden. Es wird auch die Reportcard ausgehändigt und die meisten fürchten sich sehr vor dem Kommentar des Lehrers. Glücklicherweise musste ich nicht . . . → Weiterlesen: Der Frühling kommt!

Musikkultur!

Musikkultur ist hier in Hong Kong auch etwa sehr spezielles. Zwar hören auch viele die Musik, die wirklich aus Hong Kong kommt, also kantonesische Musik aber um einiges beliebter sind die koreanischen Popbands wie SHINee, CNBlue, Girls Generation or Super Junior. Nur, dass ihr mal einen Eindruck davon bekommt wie sich das anhört, ein paar . . . → Weiterlesen: Musikkultur!

Laterne, Laterne

lantern

Sonne, Mond und Steeeerne! Ich weiß, es ist total die falsche Zeit weil weder Sankt Martin noch Chinese New Year ist aber trotzdem: Ich hab heute Laternen gebastelt und hier findet ihr auch eine mehr oder weniger detaillierte Beschreibung. Anlass zu dem Ganzen war eine „Fair“ von Yan Oi Tong, einer Charity Organisation zu der . . . → Weiterlesen: Laterne, Laterne

Chinglish – eine Einführung

don't touch careful

Wer denkt, ich würde hier überhaupt nichts über Sprachen lernen, hat sich getäuscht! Ich bin nämlich mittlerweile eine perfekte Chinglish Sprecherin! Dabei handelt es sich im Prinzip um Englisch aber es ist so stark beeinflusst vom chinesischen, dass es Laien teilweise schwer fällt, es als English zu identifizieren. Gleich zu Beginn meines Jahres gewöhnte ich . . . → Weiterlesen: Chinglish – eine Einführung

Kowloon Tong

babynahrung

Heute traf ich in der Kowloon Tong MTR Mall die liebe Glo. Mit der MTR komme ich da von meiner Schule aus ganz gut hin, es dauert ca. eine Stunde und kostet mich unglaubliche 0,70€! Wir bummelten dann durch die Gegend, um dann – anstatt wie geplant eine Runde Schlittschuhzu laufen, die Preise schreckten uns . . . → Weiterlesen: Kowloon Tong

Peng Chau

Peng Chau

Wenn hier noch niemand etwas von Peng Chau gehört hat, ist das auch nicht weiter verwunderlich! Hierbei handelt es sich nämlich um eine kleine Insel nearby Discovery Bay – einem Ort an dem eigentlich nur Westerner leben. Wenn man dann von dort aus eine 6-minütige Ferry auf die Insel nimmt, befindet man sich irgendwie in . . . → Weiterlesen: Peng Chau