Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Zuhause

Ja, jetzt ist es so weit… Jetzt ist mein Jahr endgültig vorbei. Gestern

Dann habe ich aufgehört zu schreiben. Das war am 26 Juni, also vor 3 Tagen.

Jetzt bin ich etwas länger hier und ich komme mir immer noch vor wie in einer Luftblase. Ich sehe alle diese vertrauten und doch fremden Dinge, ich denke auf Hong Kong weise, ich weiß nicht woher die Autos kommen, ich rede mit mir selbst in Kantonesisch und Englisch, ich suche nach chinesischen Characters, wenn ich irgendwo Chinesen sehe will ich auf sie zurennen und höre aber immer ihre Gespräche auf Mandarin.

Die ersten paar Dinge, die mir auffielen: Alle reden Deutsch, es ist kalt, es riecht nach Natur.

Am Mittwoch war ich mal in der Schule: KULTURSCHOCK PUR! Das zurückkommen ist so viel schwerer als das Weggehen. Ich habe das Gefühl eine Fremde hier zu sein… Sehr seltsames Gefühl. Glücklicherweise bin ich geradezu runf um die Uhr beschäftigt mit allem Möglichen… Morgen z.B. gehe ich unter Anderem in die Stadt um für AFS irgendeine Volunteer Arbeit zu machen.

ICH BIN VERWIRRT, DEUTSCHLAND IST KOMISCH.

2 comments to Zuhause

  • Theresa

    Hi,
    Ja, vielleicht ist es etwas seltsam grad jetzt bei deinem letzten Post meinen ersten Kommentar zu schreiben, aber ich hab deinen Blog erst jetzt gefunden.
    Erstmal meine Hochachtung vor deinem Blog hier – er ist großartig !!! :d
    Dann – das mit dem umgekehrten Kulturschock ist das, wovor ich am meißten Angst habe bei meinem Auslandsjahr… Aber sieh es doch mal so – wenn du Deutschland jetzt seltsam findest, dann hast du analog dich in Hongkong richtig gut eingelebt und dein Auslandsjahr muss toll und ein voller Erfolg gewesen sein ! 😀

    Also ich hab noch eine Frage an dich. Wär toll wenn du mir helfen könntest 😀
    Ich hab vor 13/14 ein Auslandsjahr zu machen und schwanke zur Zeit zwischen Neuseeland und Hongkong ( nach 1 1/2 Jahren Versuch zur Entscheidung wohl gemerkt 😀 )und jetzt tendiere ich zu hongkong…
    Aber ich hab bisher als Orga nur EF und AFS gefunden … gibt es da noch mehr oder sind das alle ?
    Und das mit dem Kantonesisch … ich lerne zurzeit in der SChule mandarin – wie groß ist der Unterschied bzw. wie leicht kann man sich umstellen ?

    Vielen Dank schonmal,
    LG Theresa

    • Liebe Theresa,

      Ja, der Kulturschock war schon riesig.
      Ich persönlich würde ja auf jeden Fall Hong Kong sagen aber die Entscheidung liegt komplett bei dir! Nächstes Jahr wird es noch drastischer, da gibt es dann als Orga nur noch AFS da das EF Programm irgendwie schied gelaufen ist.
      Mandarin unterscheidet sich ziemlich von Kanto, alleine schon der Klang (und auch die Schrift, in HK traditional characters) ist komplett anders! Trotzdem denke ich, dass du durch Mandarin schon einmal eine Grundlage hast und damit auch wenigstens ein Stück weit weiter kommen könntest!

      Alles Gute,
      Isabel

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>